Was ist Soulful Meditation?

Wie unterscheidet sich Soulful Meditation von anderen Arten der Meditation? Wie kannst du Soulful Meditation in deinem Alltag nutzen? Wie erlangst du durch diese effektive Meditationsform innere Sicherheit, Ausgeglichenheit, Kraft und Erfüllung? Wie reduzierst du deinen Stresslevel und wie entwickelst du innere Ruhe, Gelassenheit und Fokus in deinem Alltag, um authentisch und selbstbewusst zu sein?

Auf all diese Fragen gehen wir auf die Frage in diesem Blogbeitrag „Was ist Soulful Meditation?“ ein.

Du erfährst, wodurch sich Soulful Meditation auszeichnet und warum sie so effektiv ist. Außerdem verraten wir dir, wie du beginnen kannst, Soulful Meditation zu praktizieren.

Soulful Meditation führt dich direkt ins Herz

Es wird viel darüber gesprochen, dass du deinem Herzen folgen sollst. Fast jeder Coach oder Trainer verspricht dir, wenn du deinem Herzen folgst, wirst du ein erfülltes Leben führen. Dabei wird das Herz auf vielerlei Arten definiert:
Oft ist von Intuition die Rede, von der inneren Stimme oder dem Bauchgefühl. Dass wir alle eine innerste Instanz besitzen, der wir folgen können, steht außer Frage. Doch kaum jemand zeigt dir, wie das eigentlich wirklich geht; dem Herzen zu folgen.

Als Erstes und Wichtigstes brauchst du einen echten Kontakt zu deinem Herzen. Du brauchst ein Gefühl beziehungsweise eine Wahrnehmung für diese innere Instanz. Denn wie sonst sollst du dein Herz „hören“ und ihm folgen?
Genau in diesen Kontakt bringt dich Soulful Meditation, denn sie führt dich direkt und unmittelbar ins Herz.

Durch Soulful Meditation erfährst du dein Herz als Wahrnehmungs-, Erkenntnis- und Handlungsebene. Das bedeutet du bekommst nicht nur ein Gefühl für dein Herz, sondern du lernst auch mit dem Herzen zu „schauen“, also über deine Herzenswahrnehmung deine inneren und äußeren Welten zu betrachten.

„Nur mit dem Herzen sieht man gut“ Antoine de Saint-Exupéry

Wie funktioniert Soulful Meditation?

Soulful Meditation lässt dich deine Liebe ausdehnen. In der Meditation, die dich in dein Herzchakra (Chakra ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet Energiewirbel) führt, kommst du in Kontakt mit deiner bedingungslosen Liebe, mit dieser universellen Kraft, die letztlich alles durchdringt und alles mit allem verbindet.

In diesem verbindenden Bewusstsein der Liebe erkennst du dich selbst in all deinen Aspekten von Körper, Geist und Seele. Du erkennst Zusammenhänge im Innen und Außen und findest Ansätze und Optionen für dein Handeln.

Erklärt bzw. geschrieben klingt das alles komplizierter, als es eigentlich ist: Denn, der Kontakt zu deiner bedingungslosen Liebe ist etwas völlig Natürliches.
Die eigene Liebe zu spüren und zu entfalten ist etwas, was uns angeboren ist. Beobachte einfach kleine Kinder, sie lieben bedingungslos. Jeder von uns hat dies getan. Wir kommen damit ganz natürlich auf die Welt. Das heißt, wir brauchen uns lediglich wieder zu erinnern. Ausdehnen und Entfalten deiner Liebe über Soulful Meditation ist ein Prozess des Erinnerns und des Zulassens.

Wie unterscheidet sich Soulful Meditation von anderen Meditationsformen?

Meditation ist nicht gleich Meditation, das dürfte dir wohl klar geworden sein, wenn du bis hierher gelesen hast. Doch wie genau unterschiedet sich Soulful Meditation von anderen Formen der Meditation?

Viele Formen der Meditation dienen vor allem der Entspannung oder der Förderung von Konzentration. Dazu gehören beispielsweise autogenes Training, Mindful Meditation und auch Traumreisen. In den meisten Fällen werden die Meditationen über die Vorstellen oder das Vorlesen angeleitet. Die Teilnehmer produzieren dann Gedankenbilder.
Auch wird über die Gedankenebene die Beobachtung geschult, z.B. mit Techniken aus dem NLP wird der Geist geschult und in gewisser Weise fokussiert, je nachdem welches Ziel verfolgt wird.

Was den meisten Meditationstechniken fehlt ist die Einbindung der Ebene des Herzens und somit der Ebene der Seele. Auch wenn viel oder fast nur vom Herzen und von Seele gesprochen wird, arbeiten angewandte Techniken vorwiegend nur mit der Vorstellungskraft und mit Emotionen und lassen den bewussten Kontakt zum Herzen außen vor.

Soulful Meditation bringt durch den Kontakt mit dem Herzen eine völlig neue Qualität in die Meditation. Dadurch dass die Herzensebene erinnert, geschult und genutzt wird, bleibt es nicht bei der Imagination oder beim Kreieren in Gedanken. Über das Herz und die Wahrnehmung im Herzen erfährst du deine innere Welt so wie sie wirklich ist.

Soulful Meditation benutzt keine Technik.

Sie basiert auf der natürlichen Verbindung eines jedes Menschen mit der bedingungslosen Liebe in seinem Herzen und schult und stärkt die Liebe.
Bedingungslose Liebe ist eine universelle Kraft. Sie ist keine Emotion und hat nichts mit lieb sein zu tun oder mit Sex. Diese Liebe wertet und urteilt nicht. Sie lässt dich geschützt mit offenem Herzen durch dein Leben gehen.

Welche Lehre steckt hinter Soulful Meditation?

Soulful Meditation ist frei und basiert allein auf der bewussten Verbindung zur Liebe im Herzen. Soulful Meditation ist weder eine Religion noch Dogma, noch an irgendeine Glaubensrichtung angeknüpft.
Der Kontakt mit dem eigenen Herzen ist so alt, wie die Menschheit selbst. Die Wahrnehmung mit dem Herzen nutzen die Praktizierenden von Soulful Meditation als etwas völlig Natürliches in ihrem Alltag.

Bei unserer Arbeit bei Integrale Vision nutzen wir Soulful Meditation, um unsere Klienten und Teilnehmer sehr schnell in ein tieferes Bewusstsein von sich selbst zu führen, damit sie direkte Erfahrungen machen und Erkenntnisse bekommen.
Dafür braucht es keine Vorkenntnisse, es geht auch mit total Unerfahrenen.

Denn Soulful Meditation ist ein Werkzeug aus dem Kan Yu, eine sehr alte chinesische Seinslehre. Die Lehre des Kan Yu ist eine Tiefenbewusstseinslehre.
Kun Ya Andrea Schmidt erforscht das Kan Yu seit über 24 Jahren und trägt durch diverse Schulungen dazu bei, dass diese alte Seinslehre wieder erinnert und ihr Wissen über das Bewusstsein angewandt wird.

Deine Integrale Vision ist der Auftrag deines Herzens. Über deine Integrale Vision findest du deinen Beitrag für diese Welt. Denn bei der integralen Visionsarbeit geht es darum, dein Bewusstsein so zu schulen, dass du dich selbst, deine Potentiale und deine integrale Vision, erkennst und lebst. Den Auftrag deines Herzens kannst du nur in seiner Ganzheit erkennen, wenn du über die Liebe in deinem Herzen deine Seelenpotentiale mit hinzunimmst. Sonst bleibt alles unvollständig.

Der Weg zum Auftrag deines Herzens führt über Soulful Meditation und die Schulung deiner Herzenswahrnehmung.

Ist Soulful Meditation das Richtige für dich?

Soulful Meditation schult deine Wahrnehmung und dein Bewusstsein über Körper, Geist und Seele und lässt dich erkennen, wer du bist und was dir entspricht.

Soulful Meditation wird vor allem von Menschen praktiziert,

• die den Auftrag ihres Herzens leben wollen
• die ihre Sehnsucht nach Selbstverwirklichung erfüllen wollen.
• die ihre Potentiale entfalten wollen
• die wissen, dass sie selbst verantwortlich dafür sind, wie glücklich und erfüllt ihr Leben ist.
• die sich an ihrem Herzen als inneren Kompass orientieren möchten
• die nicht darauf warten wollen, dass jemand kommt, der ihnen sagt, wer sie sein sollen und wie sie ihr Leben zu gestalten haben
• die gerne selbst die Zügel in die Hand nehmen
• die nach mehr Tiefe in ihrem Leben suchen
• die ein wirklich authentisches Sein wichtig finden
• die an gegenseitiger Unterstützung und einem Miteinander interessiert sind
• die sich selbst, mit all dem was sie mitbringen, einbringen möchten, um im Großen und im Kleinen die Welt zu gestalten und zu verändern

Wenn du dich in einigen dieser Punkte wieder erkennst, könnte es gut sein, dass Soulful Meditation auch für dich genau das Richtige ist.

Wie lange dauert es, bis Soulful Meditation Effekte zeigt?

Die ersten Effekte zeigt Soulful Meditation recht schnell. Direkt beim Meditieren spüren die meisten Teilnehmer die Effekte der Meditation. Sie spüren eine Ruhe, innere Gelassenheit, Freude im Herzen und Entspannung.
Nach etwa 10-12 Meditationen à 10-15 Minuten bereits übertragen sich diese Effekte für die meisten Teilnehmer in ihren Alltag: Die Selbstwahrnehmung verbessert sich, sie spüren sich selbst intensiver, sie gehen gelassener mit anstrengenden Situationen um, sie sprechen davon, dass sie mehr in sich ruhen, kraftvoller und kreativer sind.
Je nachdem ob in Workshops in Gruppen mit persönlicher Führung oder zu Hause mit Audios oder Videos meditiert wird, sind die Effekte und Erkenntnisse über die eigene Persönlichkeit, die eigenen Potentiale und die eigene integrale Vision unterschiedlich schnell erreichbar.

Wie kannst du beginnen, Soulful Meditation zu praktizieren?

Wenn du neugierig geworden bist und gerne mit Soulful Meditation starten möchtest, hast du mehrere Optionen:

Soulful Meditation Challenge:

Der einfachste Weg ist, an unserer kostenlosen Challenge teilzunehmen, die wir einmal im Monat anbieten. Die Soulful Meditation Challenge bietet dir 21 Tage die Möglichkeit, mit unseren Videos und unseren Anleitungen zu meditieren. Du entwickelst in dieser Challenge eine Meditationsroutine und lernst dich selbst gleichzeitig besser kennen. Wenn du es ausprobieren und mitmachen möchtest, melde dich einfach hier kostenlos an.

Soulful Meditation Corporate Program:

Wenn du ein Meditationsangebot für dein Unternehmen suchst, ist unser Soulful Meditation Corporate Program eine gute Möglichkeit. Zu den Themen Stressbewältigung, Entspannung, innere Ruhe, Kraft, etc bieten wir Unternehmen Meditationsmodule an, die von den Mitarbeitern genutzt werden können.

Informiere dich gerne unter http://soulful-meditation-corporate.de/ oder schreibe uns eine E-Mail an coaching@integrale-vision.de.

Was sind deine bisherigen Erfahrungen mit Meditation? Wir freuen uns über deinen Kommentare unter diesem Artikel.

Herzlichst
Alina und Kun Ya

Kun Ya Andrea Schmidt

Kun Ya Andrea Schmidt schreibt auf Integrale Vision zu den Themen integrale Unternehmensführung, Soulful Meditation, Persönlichkeitsentwicklung, Bewusstseinsschulung, Business Coaching, Mitarbeiterförderung, Mitarbeiterzufriedenheit und Teambuilding. Sie lehrt integrales Bewusstsein und begleitet als Meditationslehrerin seit über 20 Jahren Menschen bei der Entfaltung ihrer Potentiale und bei der Integration und Verwirklichung ihres Seelenauftrags in ihren Alltag.

Letzte Artikel von Kun Ya Andrea Schmidt (Alle anzeigen)

2 Antworten
  1. Ines
    Ines says:

    Ich freue mich ja so auf die Challenge. Danke, dass ihr diese Möglichkeit anbietet. Ich komme gerade von meinem Glücksseminar und dort war für die Teilnehmer eins der Highlights eine Herz-Meditation, die der Soulful Meditation sehr nah sein dürfte. Im Anschluß haben die Teilnehmer ein Bild gemalt und das hat viele sehr bewegt. Bedingungslose Selbstliebe, gar nicht so einfach. Ein Satz, der helfen kann „Mach es einfach mal. Liebe dich selbst – ohne jede Bedingung – nur mal so zur Probe.“ Das nimmt etwas Druck raus und probieren kann man es ja mal. Und schon ist er gemacht, der erste Schritt Richtung Selbstliebe. Und es lohnt sich sehr, diesen Weg weiter zu gehen. LG Ines

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.