,

So baust du Selbstvertrauen auf

In diesem Video spreche ich darüber, wie du Selbstvertrauen und Selbstsicherheit effektiv und nachhaltig aufbaust.

 

So baust du Selbstvertrauen auf

Vertrauen damit meinen wir im allgemeinen Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Selbstannahme oder Selbstwertgefühl.
Wichtige Eigenschaften, denn mit genügend Selbstvertrauen und Selbstsicherheit gehen wir selbstverständlicher durchs Leben, wir hadern nicht lange, sondern machen einfach! Wenn nötig auch entgegen des Mainstreams oder entgegen dem, was wissenschaftlich anerkannt ist.

Um Selbstvertrauen aufzubauen gibt es sehr sehr viele Tipps und gute Ratschläge und trotzdem bleibt der Wunsch das Thema zu behandeln in unseren Umfragen immer noch an erster Stelle.

Warum Tipps und gute Ratschläge nicht immer so einfach funktionieren, und was du machen kannst, dem gehen wir in diesem Video auf die Spur.

Ich bin Kun Ya, Meditationslehrerin und Coach bei Intergrale Vision.

Wenn du dich mit fehlendem Selbstvertrauen beschäftigst, wird dir oft empfohlen, den inneren Kritiker anzusehen. Das ist die Stimme in dir, die ständig an deinem Selbstvertrauen kratzt und versucht es geschickt zu zerstören.

Doch in dem Moment, wo du von dir und deinem inneren Kritiker sprichst, trennst du diese innere Stimme von dir ab. Der innere Kritiker ist plötzlich jemand, und du kannst ihm sogar die Schuld geben.

Und Ja. Es gibt kritische Gedanken und zerstörerische Reflexionen, doch wer ist es denn der sie denkt? Das ist doch jeder selbst, also das bist du auch.

Wir sollten uns die Stufe davor anschauen

Das gleiche gilt, wenn der Rat gegeben wird, positiver zu denken, nach dem Motto, ich bin gut so wie ich bin. Oder sich nach den Stärken auszurichten oder ehrlich zu sein.

Ja, all das ist sehr sehr sinnvoll, ich empfehle es dringend, doch was ist, wenn es beim Einreden bleibt, weil du dir nicht glaubst, weil du nicht weißt, wo deine Stärken eigentlich sind und die Frage „wer bin ich eigentlich?“ nicht beantworten kannst?

Auch hier sollten wir die Stufe vorher anschauen.

Die Stufe vorher ist zu erkennen, dass alle Arten von Vertrauen eine gemeinsame Quelle haben, das Grundvertrauen.

 

Dafür benötigst du ein Gespür für dich selbst. Immer dann, wenn dir Vertrauen fehlt, fehlt dir der Kontakt zu dir selbst.
Es fehlt dir ein Bewusstsein für dich in deiner Liebe.

Liebe ist die Grundlage für Vertrauen.

Baue Bewusstsein für deine Liebe auf, und dein Grundvertrauen wächst und dehnt sich auf alle Bereiche deines Lebens aus. Du denkst positiv, kennst deine Stärken und gehst selbstsicher und selbstbewusst deinen Weg.

Und wenn du mich fragst, wie du das machen kannst: MEDITIERE. Das ist er schnellste und effektivste Weg, den ich kenne.

Wir haben für dich einige kostenlose Tools vorbereitet, damit du Meditation ausprobieren kannst:

  1. unsere Soulful Meditation Challenge. 21 Tage meditieren, in Kontakt mit der Liebe in deinem Herzen kommen und eine Routine aufbauen.
  2. 1 x wöchentliche facebook-Live-Meditation (montags und mittwochs um 19.00h) in unserer fb-Gruppe Integrale Vision.
  3. 1-Woche-stressfrei. Unser Crashkurs.

Deine Kun Ya

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.