Warum deine Sinnsuche Sinn macht

Wie viele Menschen sich heutzutage nach Sinn in ihrem Leben sehnen und nach Sinn suchen, mag ich kaum beziffern. Aber ich bin überzeugt, dass es ein unglaublich hoher Prozentsatz sein muss. Diese Sinnsuche, die Suche nach Erfüllung und das Streben nach Entfaltung kommen nicht von ungefähr:

Wir leben in einer Zeit, in der sich alles um uns herum ständig und rasant verändert. Im Außen sind wir umgeben von Krisen. Wo wir auch hinschauen, umgeben uns Polaritäten und es gibt kaum einen Kontext, der sich nicht im ständigen Wandel befindet. Da ist es nur verständlich, dass wir nach Halt suchen, nach Sicherheit und gleichzeitig nach einer Möglichkeit uns selbst auszudrücken, uns einzubringen und zu spüren.

Es reicht uns auch nicht mehr, einfach nur vor uns hinzuackern: wir wollen einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen. Unsere Zeit für etwas einsetzen, was uns etwas zurückgibt – was der Gesellschaft etwas zurückgibt. Wir möchten Freude und Erfüllung bei unserer Arbeit erleben. Wir sehnen uns nach Verbundenheit und nach Tiefe. Wir sind vermeintlich ständig mit allem verbunden und spüren dennoch, dass viel zu oft die Menschlichkeit fehlt.

Deine Suche nach Sinn in deinem Leben macht Sinn.

Eine ganze Industrie steigt auf diesen Trend auf: Meditation, Yoga und Achtsamkeitstrainings sprießen aus allen Fugen der Gesellschaft und Ausbildungsstätten von Coaches und Trainern bevölkern den Markt. Es gibt Methoden über Methoden und unglaubliche viele Techniken, zu sich selbst zu finden.

Die vielen Methoden, die sich uns anbieten, diese Sinnsuche aufzunehmen, haben alle ihre Berechtigung. Und doch stellen wir fest, dass wir diese Sehnsucht nach Tiefe und Erfüllung nicht im Außen befriedigen können. Die Sicherheit, den Halt, den Frieden, die Tiefe und die Verbundenheit finden wir nicht im Außen. Und wir finden sie auch nicht in konstruierten Gedanken, in gemachten Vorstellungen oder in gelernten Mustern. Wir finden sie einzig und alleine in unserem Inneren.

Die Sinnsuche ist eine Reise zu dir selbst

In dem Moment, in dem du dich ehrlich auf die Suche nach Sinn in deinem Leben begibst, machst du dich automatisch auf den Weg zu dir selbst. Das, was dich antreibt ist die Sehnsucht in deinem Herzen, es ist dein Wunsch nach Erfüllung. Es sind deine eigenen Potentiale, die Aspekte deines Seins, die gelebt werden wollen. Es ist dein innerer Drang dich zu entfalten.

Ein mutiger Schritt

Dich auf diesen Weg zu begeben ist ein mutiger Schritt. Sich auf diese Sinnsuche einzulassen und den Sinn in dir selbst zu suchen, in deinem Herzen, erfordert Mut und Ausdauer. Weil du dich mit dir selbst auseinandersetzen darfst, mit deinem authentischen, wahren Ich. Dies erschließt du dir nur nach und nach. Es geht nicht von heute auf morgen.

Die gute Nachricht aber ist:

Dich auf den Weg zu dir selbst zu begeben, ist das größte Geschenk, was du dir in diesem Leben machen kannst. Du gestaltest selbst deinen Weg und erfüllst dein Leben mit Sinn. Denn die Wahrheit über dein Sein steckt in dir, und wartet nur darauf von dir erforscht und entdeckt zu werden.
Du hast es selbst in der Hand, wann du diese bewusste Reise beginnst.

Deine Mashanti Alina

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag